Landkreis Harburg

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter im Bereich Hilfe für Menschen mit Behinderungen im Erwachsenenalter für die Abteilung Gesundheit

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter im Bereich Hilfe für Menschen mit Behinderungen im Erwachsenenalter für die Abteilung Gesundheit

Einstellungsdatum: nächstmöglich

- Wir stehen für innovative und unbürokratische Verwaltungsarbeit -

Die Kreisverwaltung des Landkreises Harburg in Winsen an der Luhe, direkt südlich von Hamburg, ist eine moderne öffentliche Verwaltung.

Wir bieten Ihnen die Chance auf einen spannenden und sicheren Arbeitsplatz mit Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten in den verantwortungsvollen und fachlich anspruchsvollen Arbeitsfeldern einer modernen Kreisverwaltung.

Neben Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, einem betrieblichen Altersvorsorgeangebot und unserem umweltfreundlichen Mobilitätsrabatt mit dem ProfiTicket des HVV sind für uns die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, unter anderem durch flexible Arbeitszeitmodelle selbstverständlich.

Seit 2005 ist der Landkreis Harburg als ausgesprochen familienfreundlicher Arbeitgeber beim Audit „Beruf und Familie“ der Hertiestiftung durch das Bundesfamilienministerium ausgezeichnet.

Wir suchen für die Abteilung Gesundheit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter
im Bereich
Hilfe für Menschen mit Behinderungen im Erwachsenenalter
(Eingliederungshilfe SGB IX und SGB XII)

unbefristet in Vollzeit. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Gemeinsam mit den Fachteams: Hilfe für Menschen mit Behinderungen bis zum 18. Lebensjahr sowie der Beratenden Behindertenhilfe als sozialpädagogisches Fachteam bilden die Teams das Produkt Hilfe für Menschen mit Behinderungen (Eingliederungshilfe nach dem Sozialgesetzbüchern Neuntes Buch - SGB IX und Zwölftes Buch - SGB XII). Im Aufgabengebiet arbeiten derzeit 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - Verwaltungsfachkräfte und sozialpädagogische Fachkräfte - eng zusammen, um gemeinsam mit der leistungsberechtigten Person die Hilfe zu gestalten sowie die wirtschaftliche Umsetzung zu realisieren. Zum leistungsberechtigten Personenkreis zählen Menschen mit einer geistigen, körperlichen oder seelischen - nicht nur vorübergehenden - Behinderung.

Sie kommen in ein motiviertes, dynamisches, kollegiales und serviceorientiertes Team mit abwechslungsreicher und vielseitiger Tätigkeit.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Unterstützung der Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter in schwierigen Fällen
  • Bearbeitung von Widersprüchen und gerichtlichen Verfahren
  • in Abstimmung mit dem Produktverantwortlichen Bearbeitung von Grundsatzfragen und Beschwerden, Erstellen von Arbeitsanleitungen zu besonderen Themen, Teilnahme an überregionalen Dienstbesprechungen und Arbeitsgemeinschaften sowie Unterstützung bei der Haushaltsplanung
  • sozialraumorientierte Sachbearbeitung (u.a. Beraten von Hilfesuchenden und Leistungsberechtigten, Prüfen der Anspruchsvoraussetzungen nach SGB IX und SGB XII sowie Berechnen und Bewilligen der nach den SGB IX und SGB XII vorgesehenen Leistungen inklusive Bescheiderteilung) 

Wir erwarten:

  • die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 - Fachrichtung Allgemeine Dienste bzw. eine Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin / zum Verwaltungsfachwirt (Angestelltenlehrgang II)
  • Führerschein der Klasse B

Wir wünschen uns:

  • Kenntnisse im Sozialrecht (SGB XII, SGB IX) sowie Grundkenntnisse in den angrenzenden Rechtsgebieten (SGB, BGB)
  • berufliche Erfahrungen im Sozialbereich von mindestens zwei Jahren
  • sichere mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • gutes Beurteilungsvermögen, auch schwieriger Rechtslagen
  • bürgernahes und bürgerfreundliches Verhalten
  • hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft
  • Geschick im Umgang mit anspruchsvollen Gesprächspartnerinnen / Gesprächspartnern
  • eigenständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung
  • Die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen
  • Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche Zwecke gegen Erstattung der Reisekosten

Bei Vorliegen der tariflichen bzw. laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung mindestens nach Entgeltgruppe 09 b TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 Niedersächsisches Besoldungsgesetz (Nds. BesG). Die Stelle befindet sich zurzeit im Bewertungsverfahren.

Bei einem Wechsel des Arbeitgebers aus dem öffentlichen Dienst, der den TVöD anwendet, wird die in dem vorhergehenden Arbeitsverhältnis erworbene Stufe bei der Stufenzuordnung berücksichtigt.

Bei gleicher Qualifikation werden Bewerbungen von Schwerbehinderten sowie Gleichgestellten im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Der Landkreis Harburg verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Männern werden daher ausdrücklich begrüßt.

Für weitere fachliche Fragen steht Ihnen gerne der Produktverantwortliche, Herr Plönnigs unter der Rufnummer 04171 – 693 685 als Ansprechpartner zur Verfügung. Ansprechpartnerin in der Abteilung Personal ist Frau Dittmer (04171 – 693 9712).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 18. September 2019 über unser Online-Bewerberportal. Ihre aussagekräftige Bewerbung sollte Ihr persönliches Anschreiben, Ihren Lebenslauf sowie Ihre relevanten Zeugnisse enthalten. Wir freuen uns über Bewerbungen von Personen jeden Geschlechts.

Landkreis Harburg
Der Landrat
Abteilung Personal
Postfach 1440
21414 Winsen
www.landkreis-harburg.de