Was suchen Sie?

Hauptinhalt

Baulasten: Auskunft aus dem Baulastenverzeichnis

Allgemeine Informationen

Das Baulastenverzeichnis wird beim Landkreis Harburg geführt. Die Städte Winsen und Buchholz führen ihr eigenes Baulastenverzeichnis. Wer ein berechtigtes Interesse zeigt, bekommt einen Auszug.

Berechtigtes Interesse liegt u.a. vor, wenn man Eigentümer, Käufer oder Kaufinteressent ist oder ein Wertgutachten vom Gutachter/Bank etc. erstellt werden soll.

Online-Auskünfte können Sie beim Serviceportal des Landkreises beantragen: https://portal.landkreis-harburg.de/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/6971/show

Verfahrensablauf

Eine Baulastenauskunft muss immer schriftlich, per EMail oder über das Serviceportal beantragt werden, da diese kostenpflichtig ist und ein Gebührenbescheid mit der Auskunft rausgeht.

Es muss das berechtigte Interesse begründet werden.

Für die Auskunft muss die Gemarkung, Flur und Flurstück(e) oder die vollständige Adresse benannt werden.

Des Weiteren wird die postalische Anschrift benötigt an die die Auskunft gehen soll.

An wen muss ich mich wenden?

Landkreis Harburg für die Gemeinden Seevetal, Rosengarten, Hanstedt, Jesteburg, Tostedt, Neu Wulmstorf, Salzhausen, Stelle, Elbmarsch und Hollenstedt

Stadt Winsen: selbst

Stadt Buchholz: selbst

Voraussetzungen

Ein berechtigtes Interesse muss vorliegen (s. unter Allgemein)

Welche Unterlagen werden benötigt?

Keine

Welche Gebühren fallen an?

20 € pro Flurstück

Welche Fristen muss ich beachten?

Keine

Bearbeitungsdauer

2-8 Tage, es kommt darauf an, ob noch die Historie des Flurstückes beim Katasteramt abgefragt werden muss

Rechtsgrundlage

§ 81 (5) NBauO

Was sollte ich noch wissen?

Im Serviceportal können Sie diese Leistung auch online in Anspruch nehmen. Die Herausgabe eines Bescheides ist über das Serviceportal derzeit nicht möglich. Sollten Sie einen Negativbescheid für ein Wertgutachten benötigen, stellen Sie bitte Ihr Auskunftsersuchen über baulasten@LKHarburg.de

zurück