Landkreis Harburg

Berufsausbildung: Änderung des Ausbildungsvertrages

Allgemeine Informationen

Als Ausbildende/r in einem anerkannten Ausbildungsberuf müssen Sie wesentliche inhaltliche Änderung eines bestehenden Ausbildungsvertrages der zuständigen Kammer melden. Die Änderungen werden in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse eingetragen.

An wen muss ich mich wenden?

An die fachlich und örtlich zuständige Kammer:

  • Industrie- und Handelskammer
  • Handwerkskammer
  • Steuerberaterkammer
Welche Unterlagen werden benötigt?

Für die Eintragung sind folgende Angaben zu machen:

  • Name, Geburtsname, Vorname, Geburtsdatum und Anschrift des/der Auszubildenden,
  • Name und Anschrift der Ausbildungsstätte,
  • Ausbildungsberuf,
  • Datum des Beginns der Berufsausbildung,
  • Veränderungen des Vertragsinhalts unterzeichnet von den Vertragspartnern und gegebenenfalls den Erziehungsberechtigten.
Welche Fristen muss ich beachten?

Die Meldung muss unverzüglich nach der Änderung des Ausbildungsvertrages erfolgen.

Was sollte ich sonst noch wissen?

Für Änderungen der Ausbildungsdauer siehe:
Berufsausbildung: Abkürzung oder Verlängerung der Ausbildungszeit


Externe Behörden
Handwerkskammer (HWK) Braunschweig-Lüneburg-StadeFriedenstraße 6
21335 Lüneburg
Telefon: 04131 712-0
Telefax: 04131 712-201
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.hwk-bls.­de/

 
Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-WolfsburgAm Sande 1
21335 Lüneburg
Telefon: 04131 7420
Telefax: 04131 742180
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.ihk-lu­e­nebur­g.­de/

Service-Center: Tel. 04131/742424
Öffnungszeiten: Mo-Do.: 07.30 - 17.00 Uhr, Fr.: 07.30 - 16.00 Uhr 
Steuerberaterkammer NiedersachsenAdenauerallee 20
30175 Hannover
Telefon: 0511 28890-0
Telefax: 0511 2834032
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.stbk-nie­der­sach­sen.de

 
Körperschaft des öffentlichen Rechts
zurück