Was suchen Sie?

Home  
andere Sprachen

Hauptinhalt

Frühe Hilfen Angebot

Allgemeine Informationen

Frühe Hilfen © Landkreis HarburgUm Kindern in Deutschland von Beginn an eine faire Chance auf eine gesunde Entwicklung zu ermöglichen, gibt es für Familien vielfältige Angebote: Willkommensbesuche, Elternkurse, Informationsmaterialien, Vorsorgeuntersuchungen, Beratungsangebote, Familienhebammen und auch Hilfen zur Erziehung. Insbesondere Familien, die sich überfordert fühlen oder in einer schwierigen Lebenssituation sind, brauchen möglichst frühzeitig das passende Hilfeangebot. So können Probleme richtig und schnell angegangen werden. 

 

Das Angebot der Frühen Hilfen umfasst ein niedrigschwelliges Beratungs- und Betreuungsangebot für Schwangere und Familien mit Kindern bis drei Jahren. Für dieses Angebot besteht im Landkreis Harburg eine Kooperation zwischen dem Jugendhilfeträger „Die Quäker-Häuser“ und den Frühen Hilfen der Abteilung Jugend und Familie. Dazu gehören unter anderem Kinderwagen-Cafes. Diese Angebote sind hier beschrieben. 

 

Die Fachkräfte der Frühen Hilfen (Familienhebammen und Familienkinderkinderkrankenschwestern) beraten und unterstützen bei alltagspraktischen Fragen, beispielsweise bei der Ernährung und Pflege, beim Stillen sowie der Beschäftigung und Förderung der Kinder, und tauschen sich mit den Eltern über die körperliche und seelische Entwicklung des Kindes aus.

Daneben fungieren sie für die Familien als Lotsen, die helfen, genau die Angebote im Sozial- und Gesundheitswesen zu finden, die sie jeweils brauchen. Außerdem unterstützen sie Frühgeborene und Mehrlingsfamilien bei dem manchmal etwas schweren Start ins Leben. Die Familien, Mütter und Väter können diese Betreuung kostenfrei in Anspruch nehmen. 

 

Weitere Angebote der Frühen Hilfen halten die Kommunen und weiteren Institutionen im Landkreis Harburg vor. Diese sind dem Faltblatt (PDF unter "Datei") zu entnehmen. 

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Was sollte ich noch wissen?

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Internetseite des Nds. Landesamt für Soziales, Jugend und Familie.


Weiterführende Informationen gibt es zudem auf der Internetseite des Bundesstiftung Frühe Hilfen: fruehehilfen.de

zurück
Kontakt

Sie haben Fragen zu den Informationen auf unserer Internetseite?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir helfen Ihnen gerne weiter!

* Pflichtfelder, bitte ausfüllen