Landkreis Harburg

Klimaschutz

Allgemeine Informationen

Im Juni 2009 hat der Kreistag des Landkreises Harburgdie Kreisverwaltung mit der Umsetzung des Klimaschutzkonzepts und der Einrichtung einer eigenständigen Stabsstelle Klimaschutz beauftragt. Für die Umsetzung des Klimaschutzkonzepts konnte der Landkreis Harburg als einer der ersten niedersächsischen Landkreise eine über drei Jahre (2010 bis 2012) laufende 80 prozentige Förderung aus Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit einwerben.

Im Februar 2010 hat die neue Stabsstelle Klimaschutz, die direkt der Verwaltungsleitung - Landrat/Erster Kreisrat - zugeordnet ist, ihre Arbeit aufgenommen. Sie koordiniert, steuert und wirkt mit bei der Umsetzung und der Weiterentwicklung des Klimaschutzkonzepts des Landkreises Harburg. Hierbei werden Maßnahmen unter anderem in den Bereichen Beschaffung, Gebäudewirtschaft, Verkehr, Planung, Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung und Vernetzung von Klimaschutzakteuren verfolgt.

Wesentliche Kooperationspartner bei der Umsetzung des Klimaschutzkonzepts sind neben den Fachabteilungen der Kreisverwaltung die Städte und Gemeinden des Landkreises, die hier ansässige Wirtschaft, Schulen, Verbände, Fachexperten sowie die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Harburg. Eine wichtige Aufgabe der Stabsstelle Klimaschutz ist es darüber hinaus, mit neuen Impulsen und neuen Initiativen aktiv für die Weiterentwicklung des Klimaschutzes in unserem Landkreis einzutreten.


Ansprechpartner/in
Klimaschutz Standort anzeigen
Kreisverwaltung Gebäude M
Schloßplatz 6
21423 Winsen/Luhe
Telefon: 04171 693-0
Telefax: 04171 693-99100
Homepage: htt­p://ww­w.kli­ma.­land­kreis-har­bur­g.de
zurück