Was suchen Sie?

Home  
andere Sprachen

Hauptinhalt

Stationäre Betreuung für behinderte Menschen

Allgemeine Informationen

Für Menschen mit einer geistigen und / oder körperlichen Behinderung, die aufgrund ihres Alters oder des Alters der betreuenden Eltern / Angehörigen nicht mehr im Haus ihrer Angehörigen leben können und die aufgrund der Schwere ihrer Behinderung auch nicht in der Lage sind, mit Hilfe der ambulanten Betreuung im eigenen Wohnraum zu leben, besteht die Möglichkeit der Betreuung in einer so genannten stationären Einrichtung.

Diese Heime für behinderte Menschen bieten den Betroffenen die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Fähigkeiten weitestgehend selbständig zu leben. Dabei gehört es zu den konzeptionellen Zielen der verschiedenen Einrichtungen, die Bewohner entsprechend ihrer Fähigkeiten weiter zu fördern und zu verselbständigen.

Das Spektrum der stationären Einrichtungen reicht von Wohngruppen für relativ selbständige behinderte Menschen bis zu Einrichtungen, die schwer mehrfach behinderte Menschen betreuen.

Die Bewohner dieser stationären Einrichtungen werden in der Regel tagsüber im Arbeitsbereich der Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM) oder in Tagesförderstätten betreut.

Im Bereich des Landkreises Harburg gibt es mehrere Wohnmöglichkeiten für behinderte Menschen,

die durch die Lebenshilfe Lüneburg angeboten werden (Link einfügen). Diese Hilfe passt jedoch nicht für jeden behinderten Menschen. Daher belegt der Landkreis Harburg als Kostenträger auch Einrichtungen außerhalb des Landkreises.

Bei der Auswahl der Einrichtung muss die Beratende Behindertenhilfe eingeschaltet werden!

zurück
Kontakt

Sie haben Fragen zu den Informationen auf unserer Internetseite?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir helfen Ihnen gerne weiter!

* Pflichtfelder, bitte ausfüllen

Sicherheitscode

Sicherheitscode

Captcha

Bitte geben Sie den dargestellten Code im folgenden Feld ein