Landkreis Harburg

Blauzungenkrankheit: Impfung zum Schutz der Tierbestände

Blauzungenkrankheit: Impfung zum Schutz der Tierbestände

Das Kreisveterinäramt rät zur Impfung von Rindern, Schafen und Ziegen

Zwar ist die Bundesrepublik Deutschland seit 2012 frei von der Blauzungenkrankheit. Seit 2014 breitet sich die von Stechmücken übertragene Tierseuche jedoch wieder verstärkt in Europa aus. Das Kreisveterinäramt des Landkreises Harburg rät Tierhaltern deshalb, ihre Rinder, Schafe und Ziegen schnell vorsorglich impfen zu lassen. Um dies zu unterstützen, gilt ab Samstag, 10. Juni 2017, eine Allgemeinverfügung, die diese eigentlich genehmigungspflichtige Impfung möglich macht.

Meldung vom 09.06.2017Letzte Aktualisierung: 14.06.2017
zurück

Ansprechpartner/in

Organisationseinheiten

  • VeterinärdienstKreisverwaltung Gebäude D
    Von-Somnitz-Ring 13
    21423 Winsen (Luhe)
    Telefon: 04171 693-0
    Telefax: 04171 63612