Landkreis Harburg

Schüler erleben Regionalgeschichte auf Plattdeutsch.

Lehrkräfte melden sich zu Informationstermin an

Das einfache Leben vor 200 Jahren auf Plattdeutsch können Schüler ab der 3. Klasse in einem neuen Projekt erleben: Die Plattdeutsch-Koordinatorin des Landkreises Harburg Rike Henties und die Beraterin für die Region und ihre Sprachen an der Niedersächsischen Landesschulbehörde, Wiebke Erdtmann, laden Lehrkräfte am Mittwoch, dem 11. März, zu einem Informationsnachmittag von 15 bis 17.30 Uhr in das Freilichtmuseum am Kiekeberg ein. Die Anmeldung erfolgt bis 4. März bei Rike Henties unter (0 40) 79 01 76-54 oder an henties@kiekeberg-museum.de.

Meldung vom 14.02.2020Letzte Aktualisierung: 20.02.2020
zurück

Ansprechpartner/in