Was suchen Sie?

Home  
andere Sprachen

Hauptinhalt

  • Seite 1 von 40

Corona-Regeln kompakt

28.10.2020

Presse - Aktuelles

Inzidenz im Landkreis Harburg steigt auf über 50 - Verschärfte Regeln gelten ab sofort!

Corona-Regelungen werden gemäß der Verordnung des Landes Niedersachsen ab sofort verschärft!

Das zunehmende Infektionsgeschehen macht eine weitere Verschärfung der Corona-Einschränkungen erforderlich. Mit insgesamt 140 Corona-Neuinfektionen innerhalb der zurückliegenden sieben Tage hat der Landkreis Harburg den Inzidenz-Wert von 50 Neuinfektionen gerechnet auf 100.000 Einwohner überschritten.

Logo-LKH-2020-Presse

05.10.2020

Presse - Aktuelles

Modernisierungsarbeiten: BürgerService Hittfeld vom 12. Oktober bis 10. Dezember geschlossen

Ziel ist die Verbesserung der Raumsituation für Kunden und Mitarbeiter

Der BürgerService (KFZ-Zulassungsstelle) des Landkreises Harburg in Seevetal-Hittfeld bleibt von Montag, 12. Oktober, bis Donnerstag, 10. Dezember 2020, wegen Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen geschlossen. Die Baumaßnahme und damit die Schließung ist notwendig, um die Raumsituation für die Kundinnen und Kunden sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu verbessern.

Logo-LKH-LR-2020-Presse

30.10.2020

Presse - Aktuelles

Trialog-Veranstaltung auf das Frühjahr verschoben

Sozialpsychiatrischer Dienst des Landkreises holt Veranstaltung zu Corona-Erfahrungen nach

Soziale Kontakte reduzieren – das ist in Zeiten von Corona entscheidend, um Infektionsketten zu unterbrechen. Das ist auch das Ziel der neuen Einschränkungen, die ab 2. November gelten. Daher findet auch die geplante Veranstaltung in der Reihe Trialog des Sozialpsychiatrischen Verbundes im Herbst nicht statt. Darauf weist Dr. Peter Schlegel, der Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Landkreises Harburg, hin. Geplant war das Treffen für den 19. November, es wird voraussichtlich im Frühjahr nachgeholt.

Herbst an der Kunststätte Bossard

30.10.2020

Presse - Aktuelles

Kurze Kreativpause bei Bossard: Kunststätte schließt vom 2. bis zum 30. November

Wegen der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie schließt die Kunststätte Bossard ab dem 2. November 2020 den Museumsbetrieb für Besucher bis zum 30. November 2020

Bentheimer Schweine auf dem Gelände des Kiekeberg

30.10.2020

Presse - Aktuelles

Ab 2. November: erneute Museumsschließung im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Besuch bis 1. November unter Einhaltung der Hygieneregeln möglich

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg schließt aufgrund der Beschlüsse zur Eindämmung der Corona-Pandemie ab Montag, dem 2. November, bis Ende November. Außerdem sagt es für diesen Zeitraum alle Veranstaltungen ab. „Wir folgen damit selbstverständlich den Anordnungen der Bundesregierung, des Landes Niedersachsen und des Landkreises Harburg“, sagen Carina Meyer, Kaufmännische Geschäftsführerin, und Museumsdirektor Stefan Zimmermann. „Ein Besuch unseres Museums ist bis Sonntag, dem 1. November, möglich. Dabei gelten die etablierten Hygiene- und Abstandsregeln und unser genehmigtes Hygienekonzept.“ Im gesamten Museum – auch im Freigelände – ist es verpflichtend, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Das Freilichtmuseum ist am Freitag von 9 bis 17 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 9 Euro, unter 18 Jahren ist er frei.

Naturschutzprojekt© Landkreis Harburg

29.10.2020

Presse - Aktuelles

Rettung für ein bedrohtes Insektenparadies

Naturschutzprojekt des Landkreises Harburg bei Wulfsen sichert Bienen und Schmetterlingen die Zukunft / Arbeiten beginnen Mitte Dezember

Die sonnenverwöhnten Magerrasenflächen und die bunten Blütenmeere auf dem Langenberg bei Wulfsen sind nicht nur eine Augenweide, sondern ein wichtiges Refugium für Schmetterlinge, Bienen, Vögel und Reptilien. Hier fühlen sie sich wohl – und finden einen wichtigen Lebensraum. Damit das auch in Zukunft so bleibt, hat die Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg ein neues Naturschutzprojekt initiiert. Es soll das bedrohte Insektenparadies retten.

Naturpark Heide-Shuttle© Naturparkregion Lüneburger Heide e. V.

29.10.2020

Tourismus

Heide-Shuttle Saison 2020 erneut mit sehr guten Fahrgastzahlen

Ab Sommer 2021 heißt es auch im Lüneburger Bereich: Freie Fahrt auf dem fünften Ring in den Naturpark Lüneburger Heide

Klimafreundlich und bequem zu den schönsten Zielen im Naturpark Lüneburger Heide – und das sogar noch kostenlos: Der Heide-Shuttle ist ein Angebot, das ankommt. Gut 60.000 Fahrgäste haben das Angebot in dieser Saison genutzt. Damit wurden die Passagierzahlen des Vorjahres erreicht – für Naturparkgeschäftsführerin Hilke Feddersen wieder ein toller Erfolg. „Mit dieser erneut sehr guten Fahrgastzahl hat zu Beginn der Saison keiner gerechnet“ resümiert Hilke Feddersen. „Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem besonderen Jahr Gästen aus nah und fern ein gutes Mobilitätsangebot machen konnten. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass der Heide-Shuttle eine feste Größe im Naturpark ist und als Alleinstellungsmerkmal weit über die Region hinaus nicht mehr wegzudenken ist.“

Klima_Wallbox_Waltenrath

28.10.2020

Presse - Aktuelles

Strom tanken in der eigenen Garage

900 EUR Bundesförderung für private E-Auto-Ladestationen ab 24. November

Bis 2030 sollen sieben bis zehn Millionen Elektrofahrzeuge in Deutschland zugelassen sein, so das Ziel der Bundesregierung. Dadurch soll zum Erreichen der Klimaziele der Bundesrepublik bis 2030 die CO2-Emissionen im Verkehr um 40 bis 42 Prozent reduziert werden. Um den Wechsel zum E-Auto zu beschleunigen, fördert die Bundesregierung neben dem Umweltbonus beim Kauf eines Stromers nun auch E-Ladestationen an Stellplätzen und Garagen privater Wohngebäude mit mindestens 900 EUR. Das Förderprogramm startet am 24. November. Darauf weist Oliver Waltenrath, Klimaschutzmanager des Landkreises Harburg hin. Wer bereits stolzer Besitzer eines E-Autos ist oder das werden möchte und über eine private Ladestation beziehungsweise Wallbox nachdenkt, hat jetzt Gelegenheit von der Förderung der bundeseigenen KfW-Bank zu profitieren.

So einfach ist der Corona-Test: Film zeigt die Arbeit in den Abstrichzentren

28.10.2020

Presse - Aktuelles

Der Landkreis eröffnet am 3. November ein Corona-Testzentrum für Kontaktpersonen ohne Symptome

Die Termin-Hotline der Kreisverwaltung ist ab 2. November werktags von 10 bis 14 Uhr geschaltet – Reiserückkehrer und Personen mit Symptomen werden weiter durch die niedergelassenen Hausärzte und in Infektionspraxen getestet

Mit der Einrichtung des Testzentrums am Krankenhaus Winsen am 3. November reagiert die Kreisverwaltung auf die seit 15. Oktober gültige Bundestestverordnung, die Kontaktpersonen von Corona-Infizierten, die selbst jedoch keine Symptome aufweisen, das Recht auf einen Corona-Test zuschreibt, sowie auf das zunehmende Infektionsgeschehen im ganzen Kreisgebiet. Das Recht von Kontaktpersonen auf einen Test müssen der Öffentliche Gesundheitsdienst, damit das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung, die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen und die niedergelassenen Ärzte sicherstellen. Der Landkreis Harburg greift für das dafür nötige Testzentrum auf die vorhandene Infrastruktur am Krankenhaus Winsen zurück. Betrieben wird das Zentrum durch einen vom Landkreis Harburg beauftragten Mediziner. Falls das Angebot stark in Anspruch genommen wird, wäre die Kreisverwaltung kurzfristig in der Lage, ein weiteres Testzentrum am Krankenhaus Buchholz in Betrieb zu nehmen.

Wifö Nordmann Gödecke© Landkreis Harburg

27.10.2020

Presse - Aktuelles

Arbeit der Zukunft, Zukunft der Arbeit

Veranstaltungsreihe „Wirtschaftsförderung vor Ort“ am 4. November digital als Online-Infoabend

Die Corona-Pandemie stellt Arbeitgeber und Beschäftigte vor große Herausforderungen. Sie wirkt wie ein zusätzlicher Treiber der fortschreitenden Digitalisierung der Arbeitswelt. Doch auch unabhängig davon verändern sich die Bedürfnisse der Beschäftigten und erfordern neue Arbeits- und Organisationskonzepte. Was bedeutet das eigentlich für die Unternehmen? Wie lassen sich Führung und Zusammenarbeit zeitgemäß gestalten? Wie können sie auch zukünftig Talente gewinnen, halten und fördern? Und welche Rückschlüsse lassen sich aus der „Coronazeit“ für die Zukunft ableiten? Um diese und weitere Fragen geht es bei der nächsten Veranstaltung der Reihe „Wirtschaftsförderung vor Ort“ am Mittwoch, 4. November, ab 18 Uhr.

Herbst an der Kunststätte Bossard

26.10.2020

Presse - Aktuelles

Ein Herbstausflug an die Kunststätte Bossard

Der Herbst hat an der Kunststätte Bossard Einzug gehalten. Die große Gartenanlage wandelt ihr Aussehen, überall sind Herbstboten zu entdecken. Die Öffnungszeiten an der Kunststätte ändern sich, das Museumsprogramm bleibt vielfältig.

Logo Landkreis

26.10.2020

Personal

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Steuerwesen für die Stabsstelle Finanzen

Der Landkreis Harburg in 21423 Winsen (Luhe) sucht für die Stabsstelle Finanzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Mitarbeiterin / Mitarbeiter im Bereich Steuerwesen (m/w/d) zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden.

Logo Landkreis

26.10.2020

Personal

Duales Studium - Soziale Arbeit (B. A.) zum 01.08.2021

Der Landkreis Harburg in 21423 Winsen (Luhe) sucht zum 01.08.2021 engagierte Bewerberinnen und Bewerber für den dualen Studiengang Soziale Arbeit (B.A.).

Logo-LKH-LR-2020-Presse

23.10.2020

Presse - Aktuelles

Corona: Inzidenz im Landkreis Harburg steigt auf über 35 - Regelungen werden verschärft

Corona-Regelungen werden gemäß der Verordnung des Landes Niedersachsen ab sofort verschärft

Die Zahlen der vergangenen Tage haben diese Entwicklung bereits angedeutet: Mit insgesamt 91 Corona-Neuinfektionen innerhalb der zurückliegenden sieben Tage hat der Landkreis Harburg den Inzidenz-Wert von 35 Neuinfektionen gerechnet auf 100.000 Einwohner überschritten. Der Wert liegt aktuell (Stand Freitag) bei 35,76. Das hat eine Verschärfung der Corona-Regeln zur Folge – auf Basis der aktuellen Corona-Verordnung, die ab heute, 23. Oktober, gilt.

Junge auf neuer Wippe am Spielplatz: Herbstausflug 2020

23.10.2020

Presse - Aktuelles

Der Spielplatz im Freilichtmuseum am Kiekeberg ist wie neu

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg lockt Besucher nicht nur mit spannenden Ausstellungen und über 40 historischen Gebäuden: Junge Besucher lieben den Spielplatz. Ab jetzt gibt es dort vier neue Klettertiere, eine neue Wippe und eine neue Balancierstrecke.

  • Seite 1 von 40
zurück
Kontakt

Sie haben Fragen zu den Informationen auf unserer Internetseite?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir helfen Ihnen gerne weiter!

* Pflichtfelder, bitte ausfüllen

Sicherheitscode

Sicherheitscode

Captcha

Bitte geben Sie den dargestellten Code im folgenden Feld ein